Beiträge von Ryan

Willkommen auf GVMP!


Es sieht aus als ob du neu bist?
Werde noch heute Mitglied auf deutschlands größten GTA 5 Roleplay Server.


Wie spiele auf GVMP?

Benutzerkonto erstellen

Streaming Partner

    Ich stand mit Sicherheit häufiger im Steinbruch als du je auf GVMP stehen wirst.


    Allerdings sehe ich das nicht aus einer einseitigen Sicht, sondern ich möchte das große Ganze betrachten. Für das Balancing ist es einfach nicht sinnvoll, den Dauerfunk muten zu können. Ansonsten würde jeder im Dauerfunk rumrennen und es gäbe keinerlei Indiz, welches anzeigt, dass sich jemand im Dauerfunk befindet. Die Funk-Animation wird nur im Push-to-talk angezeigt -> Es wäre einfach absolut broken. Das käme dir mit Sicherheit ganz Recht, zerstört jedoch das RP.


    Dein Feature gibt es übrigens schon - Im Funk reden, wenn du die Pfeiltaste nach unten drückst und nicht im Funk reden, wenn du sie nicht drückst - Nennt sich push-to-talk.

    Aber das schmeckt dir nicht so, weil man dann ja sieht, wenn du funkst? Ich sag: Pech gehabt.


    Sieh das große Ganze.

    hm okay... ihr steht halt nicht im Steinbruch, man merkt es direkt...

    Und halte dich mit solchen Aussagen künftig besser zurück.


    Damit mach ich hier mal zu.

    Grüß dich,


    vielen Dank für dein Interesse an einer Mitarbeit im Redakteursteam.

    Deine Bewerbung befindet sich aktuell in Bearbeitung.

    Ich werde mich in den kommenden Tagen bei dir bzw. unter diesem Beitrag melden.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Ryan

    Das ist wie gesagt nicht Sinn und Zweck der Sache. Sonst hat es keine Nachteile, sich permanent im Dauerfunk zu befinden.

    Seht doch mal das große Ganze ^^

    Nun ja ...


    Verbandskästen kosten aktuell 500$. Das ist nicht viel Geld. Eine Pistole kostet mehr als das achtfache davon.


    Wenn du mal nur 10% Leben verloren hast, flickst du dich trotzdem zusammen. Oder läufst halt weiter mit der kleinen Wunde rum und machst ein wenig RP draus.


    Ein Kaugummi heilt keine Sturz- oder gar Schussverletzung. Das halte ich für Schwachsinn.


    Über ein Pflaster oder so ließe sich sicherlich reden - Wäre aber IMO aktuell nicht nötig. Ich finde, dass der Verbandskasten zum Heilen genügt.

    ich halte nicht viel davon, GVMP nur für bestimmte User zu öffnen.


    Entweder ganz zu oder für alle offen.

    Von einer Vetternwirtschaft über Invitelinks halte ich nicht viel. Risiken gibt es genügend.


    Gleiches Recht für alle.

    Dagegen.

    Bin in letzter Zeit Deep house / Trance-begeistert.

    Höre da die Podcasts von Nora En Pure (Purified Radio)

    Und Above & Beyond (Group Therapy)


    (Deep house)


    (Deep house)


    (Trance)


    Find ich einfach momentan super chillig.

    Ich mach hier vorerst mal zu. Das Ganze artet aktuell eher in Richtung eines Streits aus.


    Es wurde sich innerhalb von 24 Stunden bereits rege zum Konzept geäußert, allerdings wird hier mittlerweile fast ein Streitgespräch geführt - Das ist nicht Sinn und Zweck der Sache.

    Naja aber die Fraktion sollte doch schon Ziele haben, die sie verfolgen soll und diese haben "The Gents" formuliert.


    Ich glaube orangemorange ist sich bewusst, dass die Chancen mit dieser Bewerbung eher gering waren. Gerade auch weil ihre Gruppierung noch sehr neu ist und auch er sich noch verbessern kann, aber ich finde es sehr schade das hier so viel schlechte Stimmung und Missmut verbreitet wird. Wirklich wenige haben hier konstruktive Kritik geäußert. Viele sind glaube ich arg voreingenommen davon, dass orangemorange mit großer Reichweite streamt. Ich finde aber nicht, dass man ihm das zum Vorwurf machen sollte. Damit verdient er nun mal sein Geld und dadurch ist er kein "besserer" oder "schlechterer" Spieler. Klar bringt er viele seine Zuschauer auf das RP und auch in seine Gruppierung.


    Es wäre für ihn alles in allem glaube ich sinnvoller wenn Leute schreiben würden was an der Bewerbung gut und was schlecht war (so wie manche es ja getan haben). Aber diese Hate (und auch die "geil geil" ) Kommentare bringen ihm nichts.

    Mhja, wo soll ich anfangen...


    Kritik kann hier an so vielen Stellen ansetzen.


    Um sich auf GVMP mit einer Fraktion zu bewerben, gelten bestimmte Bewerbungsvoraussetzungen. Das Bestehen einer "Gruppierung" vor Einreichen des Konzeptes ist maximal hilfreich, um an Mitglieder zu gelangen, allerdings weder Voraussetzung noch generell anerkannt. Im Sinne unseres Regelwerks existieren keine "Gruppierungen". Umso entsetzter war ich, als ich ich sah, dass sich die Gents als "Untergruppierung der YakuZa" rühmen.


    Ich denke nicht, dass ein Großteil der negativen Resonanz auf dem Fakt beruht, dass der Main-Leader (augenscheinlich, Leaderschaft ist ja im Konzept nicht aufgeführt) mit großer Reichweite auf Twitch streamt. Dieser Fakt spielt aber, betrachtet mit anderen Kriterien, eine Rolle.


    So wirkt das Konzept der Fraktion wie ein Personenkult um orangemorange, der im Roleplay kaum bis mangelhaft begründet ist und der ohne seine Reichweite diese Ausmaße in so kurzer Zeit nie erreicht hätte.

    Im Zuge der Bewerbungsphase wurden viele Konzepte eingereicht, die dieses hier sowohl inhaltlich als auch personell weit übertreffen.


    Und wenn ich nun dieses Konzept auch mal aus Sicht eines langjährigen, erfahrenen Users betrachte, ertappe ich mich dann doch manchmal staunend.

    Im Konzept fehlt der Bezug zu GVMP und den vorhandenen Strukturen und Möglichkeiten fast gänzlich - und das ist für mich ein Zeichen, an der Erfahrung des Leaders zu zweifeln.

    Dass sich orangemorange erst seit knapp 40 Tagen auf GVMP befindet, ist dann nur noch Nebensache.


    Die mangelnde Erfahrung einiger Konzept-Leader wird in vielen Fraktionsvorschlägen aktuell kritisiert. Ein fundiertes Konzept mit wirklich innovativen Ideen muss auch dann einstecken, wenn der Leader erst seit knapp 4 Monaten auf GVMP ist. (Beispiel)


    Du schriebst, dass er "damit sein Geld verdient". Der Fakt spielt für mich eigentlich keine Rolle und das tut er für die wenigsten, die sich kritisch zum Konzept äußern. Viele spielen hier nur in ihrer Freizeit und haben dennoch wirklich starke Konzepte vorgebracht - anhand derer man das Engagement und das Herzblut dieser User erkennt. Davon spüre ich hier leider nicht viel.



    Und daher habe ich bei diesem Konzept auch so ein flaues Gefühl im Magen. Es wirkt mir weniger wie eine Fraktion, die das Roleplay-Geschehen auf dem Server bereichern soll, als dass es ein Mittel ist, um seine Zuschauer und Anhänger auch auf dem Server zusammenzubringen.


    Das passt einfach nicht auf GVMP und ist unverschämt gegenüber denen, die hinter ihrem Konzept wirklich aus Leidenschaft stehen.


    Und das ist meine ganz persönliche Meinung, unabhängig von meinem Status als Admin auf diesem Projekt.

    Wir sind einfach sehr ambitioniert und wollten unbedingt noch eine Bewerbung raushauen. Natürlich ist diese nicht die beste. Von mir aus einfach das Thema löschen, ich wollte nicht für Unruhe sorgen sondern einfach die Interessen von mir und meinen Membern nachgehen. Tut mir leid, dass wir uns überhaupt beworben haben.

    Ich habe mich in meinem Post aus meinem ganz persönlichen Standpunkt zu deinem Konzept geäußert.


    Um Feedback zu erlangen, reichen Likes und Kommentare der eigenen Community meist nicht. Hier im Forum äußern sich auch "Nicht-Fans" und langjährige Mitglieder der Community zu Konzepten.


    Nur, weil die Resonanz nicht passt, die Bewerbung bereits nach einer Stunde löschen zu wollen, halte ich für äußerst schwach. Vielmehr sollte es das Ziel sein, sich mit der Kritik auseinanderzusetzen. MfG.

    "Regieren mit Stil" wollt ihr also.


    Weiß ich nicht, ob mir das schmeckt. Große Ambitionen für jemanden, der sich erst seit knapp 40 Tagen auf GVMP befindet.

    Fällt mir schwer zu glauben, dass man unter diesen Voraussetzungen in der Lage ist, eine Fraktion bei uns zu führen.

    Da heute der letzte Tag für die Konzepte angebrochen ist, möchte ich mich im Namen der Köpfe hinter unserem Konzeptvorschlag für die Impulse und Kritik bedanken, die uns durch euch erreicht hat. Wir haben u.a. unser Logo komplett neu gestaltet, da uns überhaupt nicht bewusst war, dass eine T-Shirt-Firma dieses in einer ähnlichen Variante vermarktet.

    Dass ein Konzept unter gleichem Namen vor 9 Monaten schon einmal in die Runde ging, war auch neues Wissen für uns. Wir unterscheiden uns jedoch stark von der damaligen Konzeption und setzen auf neue, innovative Ideen, die das RP-Geschehen bereichern sollen.


    Auch für die ausgesprochenen Lobe sind wir dankbar und überlassen unser Konzept nun der Fraktionsverwaltung zur Prüfung.


    MfG